Neue Philharmonie Westfalen
Ticket kaufen*

Neue Philharmonie Westfalen

1. Sonntagskonzert „(Mo)zärtlicher Harfenzauber“

So. 03.09.2023 | Heilig-Kreuz-Kirche | 11 Uhr

In eine andere Welt trägt der silbrige Klang der Harfe. Das Instrument ist mit der antiken Lyra verwandt, die schon den Sänger Orpheus auf der Suche nach seiner Eurydike begleitete. Mozart verschmolz den Harfenton genial mit der Flöte. Für eines seiner schönsten Konzerte finden sich Solo-Flötistin Kathrin Jöris und Solo-Harfenistin Jie Zhou zusammen, die beide der NPW angehören. Die Nähe zu Mozart ist auch in Schuberts 5. Sinfonie zu spüren. Der 19-Jährige schrieb begeistert: „Mozart, unsterblicher Mozart, wie viele o unendlich viele solche wohlthätige Abdrücke eines lichtern bessern Lebens hast du in unsere Seelen geprägt.“

Christoph Willibald Gluck (1714–1787)
Ouvertüre zur Oper „Orpheus und Eurydike“

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur KV 299

Franz Schubert (1797–1828)
Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485

Mitwirkende:

Kathrin Jöris, Flöte | Jie Zhou, Harfe | GMD Rasmus Baumann, Leitung

NPW persönlich

Um 10:30 Uhr vor jedem Sonntagskonzert in der Heilig-Kreuz-Kirche:
Mitglieder der NPW stellen ihre Instrumente vor und bieten Einblicke in ihr Leben als Orchestermusiker*in.

 

Präsentiert von der Sparkasse Gelsenkirchen

Ticketverkauf: Karten gibt es an der Theater Kasse am Musiktheater, im Ticketshop oder am Veranstaltungstag vor Ort.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie über einen solchen Link auf der Zielseite ein Ticket kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlungsprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.