Storno

STORNO

Die Sonderinventur 2022

„Lachen ist das beste Mittel zur Stärkung des Immunsystems und fast so wertvoll wie Sonnenblumenöl und Diesel.“ Mit dieser Devise plant Storno, das Kabarett-Projekt von Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther, jetzt die kommende Frühjahrs- und Sommertournee. Wo und wann es Auftritte gibt, teilt das Trio auf www.storno.org und im STORNO-Newsletter sowie in Presse, Funk und Fernsehen mit. „Unsere Sonderinventur entwickeln wir permanent und tagesaktuell weiter. Wer es vor einer Weile erlebt hat, wird trotzdem sehr überrascht sein.“ Die Krisen haben Inflation – Zeit, sie zu stornieren und den Storno-Antikörpern bei ihrem Wirken als Humor-Leuchtfeuer in der Depression beizuwohnen.

Während in Deutschland die Masken fallen, wolle Storno in der Meinungsküche für fröhliches Stoßlüften sorgen. Genug Stoff scheint es dafür allemal zu geben, wie erste Einblicke zeigen: “Wenn Putin mit botoxischem Lächeln seinen Vernichtungskrieg Spezialoperation nennt, Schulden jetzt Sondervermögen heißen und die Realität im Wortgeschwurbel verdampft, macht die Ampel das einzig Richtige: Die Legalisierung von Cannabis durch Özdemir, Deutschlands oberstem Hänfling. Storno geht noch weiter und fordert eine allgemeine Kiffpflicht ab 50 zur Entspannung der Dauererregten. Während ein deutscher Altkanzler beim russischen Obertroll als Furzknoten im Nordstream-Rektum arbeitet, beschließt die FDP auf dem Höhepunkt das Ende der Pandemie-Veranstaltung und Drosten sieht prompt für den Winter den Tunnel am Ende des Lichts. Lauterbachs Doppelgänger im Gesundheitsministerium macht so lange das Gegenteil dessen, was das Original in den Talkshows sagt. Da hilft nur noch ein Machtwort von ganz oben, die blecherne Bulle von Ratzinger dem Ersten: Sactus Hannibal Lecter (Schweigen die Lämmer, freut sich der Hirte). Amen“

Die Kritiker sind sich einig: Stornos Konzentrat aus kluger Analyse, originellem Zusammenspiel und Live-Musik auf beeindruckendem Niveau verleiht dem Trio eine Sonderstellung auf deutschen Bühnen.

Internet: www.storno.org

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie über einen solchen Link auf der Zielseite ein Ticket kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlungsprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.