Heilig-Kreuz-Kirche Gelsenkirchen

Die Heilig Kreuz Kirche

– the best is yet to come

 

Informationen zum Veranstaltungsort

Die Heilig-Kreuz-Kirche liegt im Stadtteil Ückendorf. Dieser Stadtteil – und insbesondere die Bochumer Strasse – galten über viele Jahre als eine besonders problematische Region Gelsenkirchens und wurden medial gerne als sogenannte No-Go-Area aufbereitet.
Aber es tut sich was im Süden der Stadt: Unter der Regie der Stadterneuerungsgesellschaft (SEG) wurden zahlreiche Immobilien an der Bochumer Strasse erworben, um sie vollständig saniert, renoviert und trotzdem bezahlbar wieder in den Wohnungsmarkt zurückzuführen.
Das lohnt sich, denn die beeindruckenden Fassaden der alten Häuser zeugen von einer großen Vergangenheit dieses Quartiers.

Die kreative Szene hingegen hat die Bochumer Strasse längst für sich entdeckt, was man an zahlreichen Ansiedlungen unterschiedlichster Art erkennt. Und mittendrin thront die Heilig-Kreuz-Kirche über den Dingen – ein phänomenales Vorbild des Backsteinexpressionismus. Sie wird in den kommenden Jahren zu einem einzigartigen Veranstaltungshaus umgebaut und soll 2021 als solches den Betrieb aufnehmen. Wir sind sehr stolz, als Betreiber ein vielseitiges Programm in diesem Haus gestalten zu dürfen. Die Besucher werden den Saal lieben sowie die Künstler auch.

All diese Maßnahmen werden Impulse setzen woraufhin schon in wenigen Jahren die Bochumer Strasse in neuem Glanz erstrahlen wird.

 

Aktuelle Informationen zur Heilig-Kreuz-Kirche

Aktuelle Informationen zum Umbau der Heilig-Kreuz-Kirche finden Sie hier auf der Seite der Heilig-Kreuz-Kirche oder bei unserem Neuigkeiten. Zudem können Sie sich auf der Seite der Stadt Gelsenkirchen und des Kreativ.Quartiert Ückendorf informieren.

 

Historie der Heilig-Kreuz-Kirche

Die Heilig-Kreuz-Kirche an der Bochumer Straße in Gelsenkirchen-Ückendorf wurde in den Jahren 1927-1929 nach Plänen des Architekten Josef Franke erbaut. Dadurch war sie zum Zeitpunkt ihrer Fertigstellung eines der spektakulärsten Kirchenbauwerke der frühen Moderne und als eines der Hauptwerke des Backsteinexpressionismus eines der Gelsenkirchener Baudenkmäler von überregionaler Bedeutung.

Ende der 1920er Jahre war die Ückendorfer Pfarrgemeinde St. Josef mit 17.000 Gläubigen die größte Kirchengemeinde Deutschlands, sodass der Neubau dieses Gotteshauses nötig wurde. Im August 2007 wurde sie außer Dienst gestellt.

 

Baufortschritte der Heilig-Kreuz-Kirche

Anschrift:

Heilig-Kreuz-Kirche
Bochumer Str. 115
45886 Gelsenkirchen


ÖPNV

Straßenbahn
Linie: 302

Haltestellen: Wissenschaftspark oder Stephanstr.

Buslinien

Linie: 385

Haltestellen: Wissenschaftspark oder Carl-Mosterts-Str.

Planen Sie Ihre Anreise hier mit der Fahrplanauskunft

Mit dem Fahrrad

Die Heilig-Kreuz-Kirche kann auch sehr gut mit Fahrrad erreicht werden. Abstellplätze gibt es an der Heilig-Kreuz-Kirche ausreichend.

Mit der Bahn:

Bei der Anreise mit der Bahn steigen Sie Gelsenkirchen Hauptbahnhof aus. Von dort aus nutzen Sie bitte die Straßenbahnlinie 302 bis zur Haltstelle Wissenschaftspark. Sie befinden sich nun auf der Bochumer Str. Von dort aus sind es nur noch wenige Meter bis zur Heilig-Kreuz-Kirche in Richtung Süden.

Mit dem Auto aus Richtung Bochum bzw. Duisburg, A40
Ausfahrt Gelsenkirchen-Süd (Nr. 28). Der B227 folgen bis zur Kreuzung mit der Munscheidstr. (Mr. Chicken) fahren. Dort biegen Sie rechts ab und folgen der Straße bis zur Bochumer Str., auf die Sie dann links abbiegen. Nach wenigen Metern befindet sich auf der linken Seite die Heilig-Kreuz-Kirche.

Mit dem Auto aus Richtung Oberhausen, A42
Ausfahrt Gelsenkirchen-Schalke (Nr. 17), links auf die Alfred-Zingler-Str. abbiegen, bis zur Hochkampstr. fahren und auf diese links abbiegen, dann bis zur Theodorstr. fahren und in diese rechts abbiegen. Die Theodorstr. bis zur Bismarckstr. (B227) fahren und auf diese rechts abbiegen, danach immer der B227 folgen bis zur Kreuzung mit der Munscheidstr. (Mr. Chicken). Dort fahren Sie gerade aus und folgen der Straße bis zur Bochumer Str., auf die Sie dann links abbiegen. Nach wenigen Metern befindet sich auf der linken Seite die Heilig-Kreuz-Kirche.

Mit dem Auto aus Richtung Dortmund/Bochum, A42
Ausfahrt Gelsenkirchen-Bismarck (Nr. 18), rechts auf die Reckfeldstr. abbiegen, bis zum Kreisverkehr und dort die zweite Ausfahrt nehmen auf die Erdbrüggenstr. Richtung Süden, fahren Sie bis zur Kreuzung mit der Florastr., auf diese biegen Sie rechts ab und fahren bis zur Kreuzung mit der Erlenbruchstr.. Auf diese biegen Sie links ab und fahren bis zum Kreisverkehr (Aldi), wo Sie die zweite Ausfahrt nehmen (Brüsseler Str.). Die Brüsseler Str. nehmen Sie bis zur Kreuzung mit der Europastr., auf welche Sie rechts abbiegen. Sie folgen der Europastr. bis zum Kreisverkehr, wo Sie die zweite Ausfahrt nehmen (Wildenbruchtstr. (B227). Danach folgen Sie immer der B227 bis zur Munscheidstr. (Mr. Chicken). Dort fahren Sie gerade aus und folgen der Straße bis zur Bochumer Str., auf die Sie dann links abbiegen. Nach wenigen Metern befindet sich auf der linken Seite die Heilig-Kreuz-Kirche.

PARKEN

Folgende Parkplätze empfehlen wir:

Parkplatz Cramerweg:  Cramerweg 6; Gelsenkirchen

Fußweg zur Heilig-Kreuz-Kirche: Auf Cramerweg nach Süden Richtung Munscheidstraße, weiter auf Munscheidstraße, links abbiegen auf Bochumer Straße, die Heilig-Kreuz-Kirche befindet sich auf der linken Seite.

Parkplatz Wissenschaftspark: Munscheidstr. 14; Gelsenkirchen

Fußweg zur Heilig-Kreuz-Kirche: Nach Osten Richtung Munscheidstraße, links abbiegen auf Munscheidstraße, weiter auf Munscheidstraße, rechts abbiegen auf Bochumer Straße, die Heilig-Kreuz-Kirche befindet sich auf der linken Seite.

Beide Parkplätze sind ca. 4 Minuten zu Fuß von der Heilig-Kreuz-Kirche entfernt.

Bitte parken Sie nicht im direkten Umfeld der Heilig-Kreuz-Kirche, da dort Anwohnerparken herrscht.

Planen Sie Ihre Anreise